Willkommen Weinliebhaber!
Ihr Warenkorb ist leer.
0

Das Verkostungs-Team von "der WEINVERSAND"

Geschmack ist bekanntlich subjektive Ansichtssache, Qualität aber nicht. Deshalb wird Ihr Wein bei Der Weinversand von einer erfahrenen Jury ausgewählt. Unsere Verkostungsjury besteht dauerhaft aus 4 Weinexperten, die das Jahr über so einiges verkosten: insgesamt über 2000 Weine pro Jahr! Und das immer mit dem einen Ziel vor Augen, nämlich für Sie die besten und lohnendsten Weine zu entdecken und aus der Menge herauszufischen.

Die Mitglieder unserer Jury kommen zusammen  auf über 100 Jahre Verkostungserfahrung – es sind Jim James, Franz Lampe, Tineke Janssen und Paul van Boxstael. Neben dieser festen Besetzung sind oft auch Gast-Verkoster dabei, und regelmäßig laden wir Premium-Mitglieder von Der Weinversand ein, sich selbst ein Bild von den Weinen zu machen.


Unsere Jury stellt sich vor:

   

Funktion: Accountmanager, Weinexperte
Anzahl der Weine, die er in seinem Leben verkostet hat: 30.000
Lieblingswein:  “Ich habe eine Menge hervorragender Weine getrunken, darunter gab es viele Lieblingsweine. Aber was macht einen Lieblingswein aus? Er muss eindeutige Wiedererkennungsmerkmale haben, er muss Verlangen wecken. Auf keinen Fall darf er unauffällig, austauschbar sein. Zu meinen Lieblingsweinen gehören Shiraz-Weine mit Noten von Mokka und Schokolade, Weine aus Saint Chinian mit ihren schönen Eindrücken von Süßholz und Lakritz. Es wäre nicht fair zu sagen "das ist mein Lieblingswein", denn dann würde ich anderen Weinen, die ich zuvor getrunken, habe Unrecht tun.
Erfahrung:  “Ich war viel in Frankreich unterwegs, habe jede Gelegenheit zu einer Verkostung genutzt und so immer etwas für Daheim mitgebracht. Die mitgebrachten Weine fanden im Freundeskreis immer Abnehmer und haben so zum Teil mein Studium finanziert. Bei einem ehemaligen Arbeitgeber habe ich Weinseminare für Mitarbeiter und Kunden organisiert. Seit 2010 arbeite ich bei Der Weinversand als Weinexperte. Weitergebildet habe ich mich am International Wine Institute (Ahrweiler) und an der Deutschen Wein- & Sommelierschule (Koblenz). In Weinwettbewerben war ich als Jurymitglied tätig, z.B. Meininger Verlag (Mundus Vini), Gutedel-Cup (badischer Weinbauverband).
Weinmotto:  “Wein ist für mich die Kunst aus einem Naturprodukt, der Traube, ein großes Geschmackserlebnis zu schaffen. Der Facettenreichtum an Aromen verschiedener Weine kann ein höchst emotionales Erlebnis sein. Stundenlang kann ich an einem Wein riechen. Der optische Eindruck eines Weins kann pures Vergnügen bedeuten. Wenn das, was Nase und Auge wahrnehmen, dann auch noch im Mund in einem Feuerwerk der Aromen endet, dann hat man einen ganz großen Wein gefunden.

 
 

Funktion: Önologe, Weindirektor der Wijnbeurs mit 36 Jahren Verkostungserfahrung
Anzahl der Weine, die er in seinem Leben verkostet hat: 72.000
Lieblingswein:  “Château Talbot aus einem guten Jahr. Clos Fourtet bekommt bei mir den ehrenhaften 2.Platz und ein Lynch Bages den 3. Alles große Bordeaux-Weine.”
Erfahrung: “Auf den vielen Weinreisen von Frankreich bis Australien und von Italien bis Kalifornien habe ich in den vergangenen 35 Jahren Hunderte Kellereien besucht und unzählige Weine direkt vor Ort verkostet. Aber die meisten Weine doch in den Verkostungszimmern der Wijnbeurs. Angefangen von unserer ‘Weinbar’ auf dem Doppeldecker-Hausboot 1979, über unsere Verkostungszimmer in Muiden, Nigtevecht und Weesp bis hin zu unserem heutigen nagelneuen Verkostungszimmer nach dem Umzug nach Hilversum. Auch hier wieder mit den speziellen ‘Rollladen-Flaschenregalen’, wo um die 100 Flaschen reinpassten. Damit konnte wirklich BLIND verkostet werden. Denn das ist immer noch die einzige Methode, um einen Wein gut zu beurteilen. “
Weinmotto: “Wein ist Arbeit und Bier ist Vergnügen. Aber Wein ist eine HÖCHST ANGENEHME Arbeit und man fühlt sich nie „abgearbeitet“. Denn ich will immer gleich jeden Wein verkosten, wenn ich irgendwo sehe, dass eine Flasche geöffnet wird. Das ist wie eine Sucht, also eigentlich auch etwas tragisch. Aber  dann bin ich auch immer wieder superstolz, wenn wir einen tollen Wein gefunden haben, wo wir für wenig Geld vielen Menschen eine Freude machen können.”

 
 
   

Anzahl der Weine, die sie in ihrem Leben verkostet hat: 35.000
Lieblingswein:  “Grange 95 zu Weihnachten mit Familie Janssen. Kurz nach dem Tod meiner Mutter. Tja…, Wein trägt eben auch viele Gefühle. Außerdem habe ich schon seit Jahren Tour de By von der Kellerei Colaris im Haus (davon habe ich für meine Töchter auch die Magnumflaschen ihrer Geburtsjahrgänge). Zur Zeit trinke ich die 2001-2000 Barolos von verschiedenen Kellereien, die ich vor Jahren von einer phantastischen Privatreise ins Barolo-Gebiet mitgebracht habe.”
Erfahrung:  “Bei meiner ersten Arbeit im Ein- und Verkauf für Wein aus Südafrika, da begann das Spiel, aus rund 80 verschiedenen Cuvées selbst den perfekten Verschnitt zu kreieren (z.B. unter den Namen Swartland und Welmoed, die in der Supermarktkette Albert Heijn verkauft wurden). Daneben war ich 7 Jahre in der Verkostungsjury des Weinmagazins „Perswijn“ von Ronald de Groot, immer dienstags abend in seinem Keller in Amsterdam, immer mit 24 Flaschen einer Rebsorte oder Region blind, zusammen mit andere Profis aus der Weinwelt. Und im Verkostungsgremium der Wijnbeurs.”
Weinmotto:  “Wein bedeutet für mich “back to basics”, Nutzung von unserem Geschmacks- und Geruchssinn, Tastsinn und Sehvermögen. Jedes Mal wieder eine Entdeckung, jedes Mal ein Erlebnis, und immer grundlegender Genuss. Wein ist für mich Teil meines Ying-Yang- Gleichgewichts.”

 
 

 Funktion: Accountmanager bei der Wijnbeurs mit 13 Jahren Verkostungserfahrung
Anzahl der Weine, die er in seinem Leben verkostet hat:  10.000
Lieblingswein:  “1961 Chateaux Pichon-Longueville Comtesse de Lalande, irgendwann mal von meinem Opa für 25 Gulden gekauft, dieses Jahr beim 93.Geburtstag meiner Oma getrunken. Ein immer noch höchst vitaler, besonderer Wein.”
Erfahrung:  “Die meiste Erfahrung habe ich bei den Verkostungen der Wijnbeurs unter der Leitung von Franz gesammelt. Sehr lehrreich war das Verkosten der Primeurweine 2011 in Bordeaux (Ernte 2010). Daneben habe ich im Rahmen meiner WSET-(Wine and Spirit Education Trust)-Fortgeschrittenenausbildung viele Messen besucht, wo man meist Hunderte Weine verkosten kann, und natürlich selbst intensiv ‘geübt’, auch außerhalb der Arbeitszeit, so wie es sich für einen ambitionierten Weinprofi gehört. Und nicht zu vergessen die unvermeidlichen Besuche im Urlaub bei den Produzenten, z.B. Vouvray, Montlouis, Chinon und Bourgeuil.”
Weinmotto:  “Wein ist für mich der Höhepunkt der Kultur, in den besten Fällen sogar Kunst. Wein ist für mich eine Bereicherung des Lebens; das Verkosten eines Weins ist für mich immer noch und immer wieder ein spannendes und emotionales Ereignis. Ich finde es faszinierend, wie der Mensch durch (manchmal jahrhundertelange) Arbeit beim Kultivieren eines Weingartens ein so phantastisches Produkt hervorbringen kann. Ein Tag ohne ein Glas guten Weins ist wie ein Tag, an dem man nicht gelebt hat.”

 
 
   

Funktion: Direktor der Wijnbeurs Belgien und Mitglied der Jury beim Concours Mondial de Bruxelles mit 37 Jahren Verkostungserfahrung
Anzahl der Weine, die er in seinem Leben verkostet hat:  53.000
Lieblingswein:  “Bei Weißweinen Chassagne Montrachet Les Chaumées 1er cru «Clos de la Truffière» von Michel Niellon. Am liebsten aus nicht zu reifen Jahren, so dass die frische, aber weiche Säure die Typizität von BGG  bewahrt. Bei den Rotweinen Griottes Chambertin von Claude Dugat. Egal von welchem Jahr.”
Erfahrung: “Das entwickelte sich wellenförmig. Es fing an zuhause, da habe ich jedes Wochenende einfach so um die 5 Weine intensiv miteinander verglichen. Dann habe ich an 3 Weinclubs sehr unterschiedlicher Preis- und Qualitätskategorien teilgenommen. Es gab auch mal eine Periode mit vielen Weinreisen, eine umfasste das mehr technische Verkosten in verschiedenen Kellereien im Burgund unter Leitung des Önologen Christophe Pippo. Und zu guter Letzt natürlich die umfangreichen vergleichenden Verkostungen bei der Wijnbeurs.”
Weinmotto:  “Meine erste Bekanntschaft mit Wein war in meinem Wehrdienst ein Glas Rosé d’Anjou (kein Scherz!). Als ich dann die Kaserne verließ, hatte es mich schon gepackt: ein nicht zu stillender Hunger nach mehr Weinwissen beflügelte mich. Da ist das glückliche Gefühl, wenn ich junge Leute ein frisches Glas Weißwein genießen sehe. Die Leidenschaft, immer wieder Neues zu entdecken. Das erhabene Wohlgefühl, wenn ein Wein genau meinen Erwartungen entspricht…die Nase sofort ins Glas, der erste Schluck, das erste Glas, das macht am meisten aus. Der Geschmackseindruck des richtig gewählten Weins zu einem Gericht.  Und vor allem: Wein ist Kultur – und manchmal auch Kunst.”

   
Lieferzeit: 1–3 Tage | Angaben zum Liefertermin finden Sie hier | Alle Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofern nicht anders angegeben, enthält eine Flasche 0,75 Liter. Der hier gezeigte Wein enthält Sulfite.

Wie Kunden uns bewerten

100% Probiergarantie

Probiergarantie

Der Weinversand garantiert die Qualität seiner Weine. Wenn ein Wein nicht Ihren Erwartungen entspricht, bekommen Sie ihn problemlos erstattet. Der Wein wird ausgetauscht oder Sie erhalten eine Kostenerstattung.
weiterlesen...

Kundenservice

Haben Sie eine Frage ? Bitte kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Ihre Frage wird so schnell wie möglich beantwortet.

Zum Kontaktformular

Der Weinversand

Der Online-Weinshop, der Ihre Wein-Wünsche erfüllt. 35 Jahre Erfahrung mit über 40000 treuen Mitgliedern. Die Nummer 1 für Ihre Bedürfnisse in Sachen Wein.

Mehr über "Der Weinversand"

Bewertung

Zuverlässiger Online-Händler laut Trusted Shops Bewertung
  Händlerbewertungen von Der Weinversand einsehen



 
Kundenservice direkt anrufen